Skip to main content

Laugengebäck

Zu unserem Laugengebäck zählen wir die Klassiker, wie die Laugenbreze, Laugensemmeln oder das Laugencrossaint.

Ursprünglich soll das Laugengebäck aus dem Jahre 1477 stammen, als der Uracher Bäckermeister Frieder die Brezel erfunden haben soll.

Breze (Brezel)

Die klassische Laugenbreze, auch Brezel genannt, hat eine sehr weiche Krume und eine knusprige Kruste. Die Oberfläche wird mit etwas Steinsalz bestreut. Die Breze ist der absolute Liebling aller Kinder. Ob mit oder ohne Butter.

Laugenstange

Die Laugenstange wird ebenfalls wie unsere klassischen Brezen produziert. Sie eignen sich hervorragend zum belegen mit Wurst und Käse. Auch pur sind unsere Laugenstangen sehr beliebt.

Laugensemmel

Unsere Laugensemmeln (Laugenbrötchen) werden wie die klassichen Laugenbrezen hergestellt und sind im süddeutschen Raum mindestens genauso beliebt. In Größe und Form erinnern Sie an eine normale Semmel (Brötchen). 

Laugencrossaint

Das Laugencrossaint ist besonders Lecker. Es ist in Form und Größe ähnlich dem französischen Buttercrossaint.